Wegen des entsetzlichen Krieges in der Ukraine und der sich daraus ergebenen Konsequenzen mussten wir alle Reisen in das heute russische Gebiet der früheren Provinz Ostpreußen aussetzen. Derzeit können wir nur Reisen in den südlichen Teil Ostpreußens (heute Polen) anbieten.

Dazu gehört auch die Reise durch Masuren + Ernst Wiechert
von Do 01.09. bis Do.08.09.2022.
Diese Reise beginnt und endet in Danzig (Gdansk). Zur Anreise nach Danzig gibt es zahlreiche Möglichkeiten wie Flug, Bus, Bahn oder Pkw.
Diese Entdeckungsreise durch die häufig in der Literatur beschriebene Landschaft und die Erzählungen früherer Bewohner über den Alltag wird uns als Nachkommen deren einzigartige Lebenweise näher bringen.
Wir möchten mit Ihnen auch kleine Orte, die abseits der Verkehrswege liegen, aufsuchen und Ihnen einen Einblick in das frühere Leben unserer Vorfahren geben.
Wir werden auch das Geburtshaus von Ernst Wichert besuchen. In diesem alten Forsthaus in Kleinort verbrachte er seine Jugendjahre.
In dem Buch "Wälder und Menschen - Eine Jugend in Ostpreußen" beschreibt Wiechert in eindringlicher und gleichzeitig zeitloser Weise seine glückliche Kindheit in einem einsam gelegenen Forsthaus mitten in den ausgedehnten Wäldern zwischen verschwiegenen Seen und geheimnisvollen Mooren seiner Heimat Masuren.
Details zu dieser Reise finden Sie hier.

Informationen über Ernst Wiechert

Wiechert
Ernst Wiechert

Der Schriftsteller Ernst Wiechert wurde am 18. Mai 1887 in dem Forsthaus Kleinort als Sohn eines Försters in Masuren (heute poln. Piersławek) geboren.

Nach seiner Schulzeit und dem Studium wurde er Studienrat am Königlichen Hufengymnasium in Königsberg mit den Fächern Deutsch und Naturwissenschaft. Bereits hier schrieb er Romane, Novellen und Erzählungen. Im Jahre 1930 siedelte er von Königsberg nach Berlin über.

1932 erschien sein Roman "Die Magd des Jürgen Doskocil", mit dem er seinen Ruf als Schriftsteller begründete. Er gehörte zu den meistgelesenen Autoren seiner Zeit und erreichte Millionenauf-lagen. Er gab den Lehrerberuf auf und arbeitete als freier Schrift-steller am Starnberger See.

Ernst Wiechert appellierte 1933 und 1935 an die Studenten im Münchner Auditorium Maximum, sich kritisches Denken gegenüber der national-sozialistischen Ideologie zu bewahren. Das wurde als Aufruf zum inneren Widerstand gewertet.

Wiechert lehnte die Teilnahme an der Volksabstimmung über die Angliederung Österreichs öffentlich ab. Später verfasste Wiechert einen offenen Brief für die Freilassung Martin Niemöllers und kündigte an, statt des NS-Winterhilfswerkes Niemöllers Familie zu unterstützen, woraufhin er 1938 ins KZ Buchenwald verschleppt wurde. Er überlebte hier vier Monate. Einen Bericht über die Tage des Schreckens schrieb er 1939 nieder und vergrub das Manuskript im Garten. Nach seiner Entlassung hatte ihm Joseph Goebbels gedroht:

"Wir wissen, dass Ihr Einfluss auf die Jugend groß und gefährlich ist. Sollten Sie noch ein einziges Wort gegen unseren Staat sprechen oder schreiben, so werden Sie nocheinmal ins KZ kommen, und zwar auf Lebenszeit und mit dem Ziel Ihrer physischen Vernichtung"

(nachzulesen in seinem Buch "Der Totenwald", das 1946 erschien).

Ernst Wiechert starb am 24. August 1950 in seiner späteren Wahlheimat Schweiz im Alter von 63 Jahren. Details zu seinem Werk und der für den September 2022 geplanten Reise finden Sie hier.

Individualreisen nach Ostpreußen

Travel to East Prussia Ostpreussenreisen
Auf dem Weg in das Land der dunklen Wälder...

Sie können mit uns Ihre individuelle Ostpreußenreise (auch Westpreußen und Pommern) mit Ihrer Familie und/oder Ihren Freunden planen. Diese Reisen mit Gruppen bis zu max. 7 Personen werden häufig für die Spurensuche an den früheren Wohnorten der Vorfahren genutzt.

Wir fahren mit Ihnen in das gesamte Gebiet der früheren Provinz Ostpreußen: also nach Polen, Russland und natürlich auch in das frühere Memelland im heutigen Litauen.

Zu einer vernünftigen Vorbereitung Ihrer Reise nach Ostpreußen gehört nach unserer Auffassung ganz selbstverständlich auch die umfangreiche Suche in einigen uns zugänglichen Archiven nach früheren Einwohnerlisten, Wohnplätzen, Ortsinformationen, alten Fotos usw.

Die Reisedauer, Aufenthaltsorte sowie die Touren bestimmen nur Sie. Bei der gezielten Spurensuche werden wir Sie mit allen uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und einem Dolmetscher unterstützen. Den Reisetermin und die von Ihnen gewünschte Art der Unterkunft besprechen wir gemeinsam.

Reise Ostpreussen
... und kristallnen Seen

Stöbern und blättern Sie in aller Ruhe durch die folgenden Seiten. Wenn Sie Fragen  haben oder zusätzliche Auskünfte wünschen, schreiben Sie einfach eine Email oder rufen Sie uns an. Alle Ihre Fragen beantworten wir gerne.

Wenn Sie eine Reise nach Ostpreußen, Westpreußen oder Pommern planen, erstellen wir speziell für Sie, nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, einen individuellen Reisevorschlag.                 

Exklusive Sonderreisen nach Ostpreußen

Reisen Ostpreußen Travel to East Prussia

Unsere exklusiven Reisen sind die Sonderreisen nach Ostpreußen mit max. 7 Reiseteilnehmern.

Bei rechtzeitiger Anmeldung kann auch solch eine Reise für die einzelnen Teilnehmer so individuell wie nur möglich gestaltet werden.

Während der gesamten Reise werden Sie, egal ob in Polen, Russland oder Litauen, von einem Dolmetscher begleitet.